Windows-Einstellungen

Fix: Word ist nicht Ihr Standardprogramm zum Anzeigen und Bearbeiten


  • Das Dialogfeld “Word ist nicht Ihr Standardprogramm” wird für einige Benutzer immer wieder angezeigt, wenn sie versuchen, bestimmte Dateitypen mit der Anwendung zu öffnen.
  • Sie können das Standardprogrammdialogfeld über das Fenster Word-Optionen deaktivieren.
  • In unserem Abschnitt mit den Windows-Einstellungen finden Sie weitere Beiträge mit weiteren Details zum Konfigurieren der Einstellungen in Windows 10.
  • Weitere Word-Tipps und nützliche Korrekturen finden Sie in unserem detaillierten Microsoft Word Hub.

Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir DriverFix: Diese Software hält Ihre Treiber am Laufen und schützt Sie so vor häufigen Computerfehlern und Hardwarefehlern. Überprüfen Sie jetzt alle Ihre Treiber in 3 einfachen Schritten:

  1. Laden Sie DriverFix herunter (verifizierte Download-Datei).
  2. Klicken Sie auf Scan starten, um alle problematischen Treiber zu finden.
  3. Klicken Sie auf Treiber aktualisieren, um neue Versionen zu erhalten und Systemstörungen zu vermeiden.
  • DriverFix wurde diesen Monat von 508.312 Lesern heruntergeladen.

Einige MS Word- Benutzer haben im Microsoft-Forum ein Dialogfeld veröffentlicht, in dem angegeben wird, dass Word nicht Ihr Standardprogramm zum Anzeigen und Bearbeiten von Dokumenten ist.

Das Dialogfeldfenster wird für einige Benutzer immer wieder geöffnet, wenn sie versuchen, Dokumentdateien mit Word zu öffnen. Dieses Problem kann auch dann auftreten, wenn Benutzer den ausgewählten Dateityp für Word konfiguriert haben.

Microsoft Word ist nicht Ihr Standardprogramm zum Anzeigen und Bearbeiten von Dokumenten

Deaktivieren Sie das Standardprogrammdialogfeld von Word

  1. Wählen Sie in Word die Registerkarte Datei.
  2. Klicken Sie auf Optionen, um ein Word- Optionsfenster zu öffnen .
  3. Wählen Sie links im Fenster ” Word-Optionen” die Option “ Allgemein”.
  4. Scrollen Sie im Fenster nach unten, bis Sie zu den Startoptionen gelangen.
  5. Deaktivieren Sie die Option ” Sagen Sie mir, ob Microsoft Word nicht das Standardprogramm zum Anzeigen und Bearbeiten von Dokumenten ist “.
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Reparieren Sie die Office-Installation von Word

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld ” Ausführen “, indem Sie die Windows-Taste + R- Tastenkombination drücken .
  2. Geben Sie appwiz.cpl im Feld Ausführen und klicken Sie auf OK das Deinstallationsprogramm zu öffnen Fenster Systemsteuerung.
  3. Wählen Sie dort Ihre MS Office Suite aus.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern, um die Reparaturoptionen zu öffnen.
  5. Aktivieren Sie das Optionsfeld Schnellreparatur oder Online-Reparatur.
  6. Drücken Sie die Reparaturtaste.
  7. Starten Sie Windows nach der Reparatur von Office neu.

Überprüfen Sie die Standard-Apps anhand der Dateitypeinstellungen

  1. Überprüfen Sie, ob alle Dateitypen für Word als Standarddateitypen konfiguriert sind. Klicken Sie dazu hier auf Windows 10 Typ, um die Taskleistenschaltfläche zu durchsuchen.
  2. Geben Sie als Nächstes das Schlüsselwort default in das Suchfeld ein.
  3. Klicken Sie auf Standard-Apps, um das Fenster in der Aufnahme direkt darunter zu öffnen.
  4. Klicken Sie auf Standardeinstellungen nach App festlegen, um eine Liste der Software zu öffnen.
  5. Wählen Sie die Word-Software aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Verwalten.
  6. Dann sehen Sie eine Liste der Dateitypen, die Word öffnen kann. Wählen Sie Word für alle Dateitypen aus. Dies ist nicht die Standard-App für.
  7. Wählen Sie Word erneut für Dateitypen aus. Dies ist bereits die Standardeinstellung für die Aktualisierung.
  8. Starten Sie anschließend Ihren Laptop oder Desktop neu.

Deinstallieren Sie alte Office-Suiten

  1. Öffnen Sie das Dialogfeld Ausführen.
  2. Anschließend können Sie das Deinstallationsprogramm öffnen, indem Sie in Ausführen die Datei appwiz.cpl eingeben und auf OK klicken .
  3. Suchen Sie als Nächstes nach einer alten Office-Installation, die in den Programmen und Funktionen aufgeführt ist.
  4. Wählen Sie eine alte Office-Installation aus (nicht Ihre aktuelle) und klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren.
  5. Klicken Sie bei Bestätigungsaufforderungen zur Deinstallation auf Ja.
  6. Starten Sie Windows neu, nachdem Sie Ihre alte Office-Software deinstalliert haben.

Wählen Sie Notepad und dann Word als Standarddateityp

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, für die das Dialogfeld geöffnet wird, und wählen Sie Öffnen mit.
  2. Wählen Sie Andere App auswählen > Weitere Apps > Editor.
  3. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Immer diese App verwenden.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
  5. Klicken Sie dann erneut mit der rechten Maustaste auf dieselbe Datei, um Öffnen mit > Andere App auswählen > Word auszuwählen .
  6. Wählen Sie die Option Diese App immer wieder verwenden und klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Dies sind einige der wahrscheinlichsten Lösungen zum Beheben des Problems. Word ist nicht Ihr Standardprogrammdialogfeld.

Wenn Sie noch weitere Lösungen benötigen, können Sie sich über die Seite Contact Office Support an den Microsoft Support Agent wenden.

Aufnahmequelle: windowsreport.com